Feuer Reifenlager Buchholz

Doppelbelastung bei fast 16stündigen Einsatz beim Großfeuer eines Reifenlagers in Buchholz. Auf einer Fläche von ca. 3000 Quadratmetern brannten mehrere hundert Tonnen Altreifen in voller Ausdehnung. Eine angrenzende Lagerhalle, in der sich auch Altreifen befanden, stand ebenfalls in Flammen. Gut eine Stunde nach Alarmierung der ersten Kräfte der Samtgemeinde Schwarmstedt, wurde der Fachzug Messen & Spüren der Kreisfeuerwehr zur Unterstützung angefordert.

Weiterlesen

Containerbrand

Durch eine bislang unbekannte Ursache brannte am Mittag ein Bauschuttcontainer in einem Waldweg an der L 163. Das Feuer wurde vom Eigentümer entdeckt. Die Feuerwehr Düshorn rückte mit 12 Kameraden aus. Zur Brandbekämpfung reichte in diesem Fall die Kübelspritze. Nach einer halben Stunde konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden. Ebenfalls vor Ort war ein Streifenwagen der Polizei

Baum auf Fahrbahn & Hornissennest

Bei einem starken Gewittersturm ist ein großer Eichenast aus einer Baumkrone gebrochen, hatte sich am Baum verfangen und versperrte den Rad -und Fußweg, sowie Teile der Fahrbahn. Der Ast wurde auch durch Einsatz einer Motorsäge entfernt.

Weiterlesen

Tierrettung - Kuh in der Böhme

Ein Bahnmitarbeiter entdeckte am Fuß der Eisenbahnbrücke die zum MunDep Walsrode in Beetenbrück führt, eine Kuh in der Böhme. Daraufhin wurden die Feuerwehren Düshorn und Benzen alarmiert. Die erste Erkundung ergab jedoch, das kein Tier im Wasser zu sehen war. Der Landwirt, der angrenzenden Weide an die Böhme, erklärte auch, das keine seiner Kühe fehlen würde. Wahrscheinlich war das Tier wieder von allein aus dem Wasser gekommen. So konnten alle Einsatzkräfte frühzeitig den Einsatzort verlassen. Ebenfalls vor Ort waren der stelv. Stadtbrandmeister Volker Langrehr und der SPS Jens Führer.

Ölschaden auf der Böhme nach LKW-Brand

Zur Unterstützung der Feuerwehren Walsrode und Honerdingen wurden die Feuerwehren Düshorn und Benzen um kurz nach drei Uhr in der Nacht alarmiert. Der Tankinhalt, des durch eine bislang unbekannte Ursache in Brand geratenen Lkws, gelangte durch die Kanalisation in die Böhme. Dadurch wurde befürchtet das es sich weiter ausbreiten würde. Deshalb wurden die Einsatzkräfte zur Böhmebrücke an der L190 Richtung Benzen geleitet um dort eine Ölsperre aufzubauen. Nach Rücksprache mit dem Vertreter der Unteren Wasserbehörde war diese Maßnahme aber nicht mehr nötig, da ein Großteil des Kraftstoffes bereits direkt an der Einsatzstelle mit Sandwällen und Kanaldichtkissen abgefangen und von einer Privatfirma aufgenommen werden konnte.

Freiwillige Feuerwehr Düshorn

Rehrweg 9
29664 Walsrode-Düshorn

Telefon: 05161 - 910226
E-Mail: info@feuerwehr-dueshorn.de

Social Media

Instagram
Facebook